de en cz ru
home

Roboter für Kraftfutter

 
CDPicture234240.jpg

Der Kraftfutter-Robot liefert bis zu 6 verschiedene Kraftfuttersorten an einzelne Plätze oder an Gruppen.

 

Sein Wenderadius beträgt nur 500mm und es können mit besonderen Motoren auch Steigungen überwunden werden.

 

Vorteile

 

Exakte Portionierung

 

Laut einer Untersuchung steigert die exakte Portionierung die jährliche Milchleistung pro Tier um 200kg. Normalerweise gibt es bei dem Füttern von Hand eine Ungenauigkeit von 10%. Ein weiterer Vorteil sind leichtere Trächtigkeiten und kürzere Zwischenkalbezeiten. Laut der gleichen Untersuchung ist die Zwischenkalbezeit 22 Tage kürzer, daraus resultieren mehr produktive Tage pro Jahr.

 

Mehrmaliges tägliches Füttern

 

Mehrmaliges Füttern pro Tag senkt die ph-Wert-Schwankungen im Pansen deutlich. Diesen Effekt kann man deutlich erkennen, wenn die täglichen Futterzeiten von durchschnittlich zwei auf sechs exakt zugeteilte Portionen gesteigert werden. Die Gesundheit der Herde wird deutlich besser und Aceton Erkrankungen sowie Pansenstörungen sind einfach zu beheben.

 

Arbeitet auch in beengten Verhältnissen

 

Der Pellon Roboter arbeitet auch in engen Gebäuden. Der Kurvenradius beträgt nur 50cm. Der Roboterantrieb kann den Umständen angepasst werden und z.B. mit einer Antirutschbeschichtung ausgestattet werden, um Steigungen bewältigen zu können. Ebenso ist es z.B. möglich eine Weiche für eine Milchleitung zu installieren.

 

Reduzierung der Futterverluste

 

Die von den Rindern verteilte nicht gefressene Portion erzeugt Futterverluste. Wenn große Portionen gegeben werden beträgt der Futterverlust ca. 5-15%, auch durch schlechte Verdauung und das Verschleudern. Durch das Verwenden von kleinen exakten Portionen werden die Futterverluste deutlich reduziert.

Gleichmäßige Fütterung durch Automatisierung

Wenn das Füttern durch einen Computer gesteuert wird, wird immer nach Plan gefüttert unabhängig vom zuständigen Mitarbeiter.

 

 

 

Funktionsbeschreibung

 

Standard werden Tiergruppen oder Einzeltiere mit einer vorprogrammierten Menge der einzelnen Komponenten

gefüttert. Die Positionierung erfolgt dabei über Magneten auf der Tragschiene.

 

Die Komponenten werden dabei über Zeit ausdosiert und einseitig in den Trog gefüttert.

 

Optional kann der Robot zweiseitig Füttern oder aber mit einer Waage mit Förderband versehen werden die

sowohl beidseitig füttert als auch exakt die gefütterten Mengen abwiegt.

Die einzelnen Futterkomponenten werden dabei auf das Waagenband dosiert und gewogen.

Nachdem die Portion fertig ist, wirft das Querförderer sie zu einer der beiden Seiten aus.

 

Zusätzlich zu den anderen zahlreichen Vorteilen von genauem und mehrmaligen Füttern von Kraftfutter am Tag

reduziert der Combi Fütterungsroboter die anfallende Arbeitszeit im Stall deutlich und beugt überdies gut

gemeinter Überdosierung von Kraftfutter vor und spart damit Futterkosten !

 

 

 

 

Kraftfutterrobot Varianten

 
CDPicture233753.jpg

Einseitiges Füttern mit Zeitdosierung

 

Kraftfutterrobot mit 600ltr. Inhalt mit Steuerung PT200, 4 Förderspiralen 1m und einer

Trennwand für 2 Futtersorten.

 
CDPicture233755.jpg

Beidseitiges Füttern mit Waage

 

Kraftfutterrobot mit 600ltr. Inhalt mit Steuerung PT200, 4 Förderspiralen 1m und einer

Trennwand für 2 Futtersorten sowie Zusatzeinrichtung zum beidseitigem Füttern

 

 

 
CDPicture234239.jpg

Beidseitiges Füttern mit Zeitdosierung

 

Kraftfutterrobot mit 600ltr. Inhalt mit Steuerung Graphics, 4 Förderspiralen 1m und einer

Trennwand für 2 Futtersorten sowie Zusatzeinrichtung zum beidseitigem Füttern.

 
CDPicture234240.jpg

Beidseitiges Füttern mit Waage

 

Kraftfutterrobot mit 600ltr. Inhalt mit Steuerung Graphics, 4 Förderspiralen 1m und einer

Trennwand für 2 Futtersorten sowie Zusatzeinrichtung zum beidseitigem Füttern mit integrierter Waage für höchste Dosierpräzision.

 

 

 
 
Ing. Bräuer GmbH Stalltechnik, A-4441 Behamberg, Wachtberg 74, Tel: +43 7252 / 73853-0, Fax: +43 7252 / 75435, E-mail: office@braeuer.cc