de en cz ru
startseite

Weda BW+ mit Mais-Vorlagerungsbehälter bei Schloffer Willibald in A-8330 Kornberg bei Riegersburg

 

Weda Maisvorlagerungsbehälter für Anlagen mit CCM-Fahrsilos

 

Mit dem patentiertem Weda Maisvorlagerungsbehälter ist eine hygienische Vorlagerung von Feuchtmais möglich, der große Aufnahmetrichter erleichtert die Befüllung des Behälters mit dem Frontlader.

 

Die Frequenzregelung der Kreiselpumpe ermöglicht einerseits große Förderleistungen beim Ausdosieren an den Ventilen, andererseits können die letzten Kilogramm Futter exakt ausdosiert werden.

 
Ansicht des Maststalles mit Futtersilos.
Innenansicht der Futterkammer mit Weda BW+ Fütterung und Weda Maisvorlagerungsbehälter.
Der Weda Anmischtank aus lackiertem Edelstahl V2A sorgt durch seine hohe und eckige Bauform für eine optimale Durchmischung während des Anmischens.
Die Zuführschnecke des Weda Maisvorlagerungsbehälters sorgt für eine konstante und klumpenfreie Zuführung des Mais in die Fütterungsanlage.
Draufsicht auf die Anlage mit Anmischbehälter, Brauchwassertank und hygienischem und lichtundurchlässigem Frischwassertank.
Die Weda Futterpumpe 4kW mit Edelstahlgehäuse sorgt mit hoher Förderleistung für eine rasche Fütterung der Tiere und damit mehr Ruhe im Stall.
Draufsicht auf den Weda Maisvorlagerungsbehälter, innenliegendes Rührwerk und die Förderschnecke zum Anmischtank sorgen für eine Auflösung etwaiger Verklumpungen.
Die pneumatisch betätigte Dichtung des Weda Einlauftrichters verhindert zuverlässig aufsteigenden Feuchtigkeit in den Fallrohren der Komponenten.
sl_10.JPG
Ansicht auf die Längsseite des Troges mit montierten, stabilen Weda Trogsonden und Ablaufrohr.
Trittstufe und Abweiswinkel auf der Trogwand sorgen für saubere und pflegeleichte Tröge.
Die Trittstufe des Bräuer Masttroges wird von den Tieren ohne Probleme benutzt.
 
Ing. Bräuer GmbH Stalltechnik, A-4441 Behamberg, Wachtberg 74, Tel: +43 7252 / 73853-0, Fax: +43 7252 / 75435, E-mail: office@braeuer.cc